Die Shiatsu Massage: Positive Energie für Körper und Geist

//Die Shiatsu Massage: Positive Energie für Körper und Geist

Feiler Blog Titelbild Shiatsu Massage

Die traditionelle japanische Shaitsu Massage garantiert ein Entspannungserlebnis der besonderen Art. Der Patient praktiziert sie auf dem Boden. Dabei liegt er auf einer gepolsterten Matte und trägt bequeme Bekleidung. Der Therapeut beginnt mit sanfter Akupressur durch die Handflächen. Darauf folgt fester Druck durch Ellenbogen oder Knie. Entsprechende Körperpartien zu dehnen und in die Länge zu ziehen hilft dabei, Verspannungen der Muskulatur zu lösen. Was zunächst einmal gar nicht nach Entspannung klingt, führt zur Erholung des gesamten Körpers, setzt den Selbstheilungsprozess in Gang und kann sogar bei psychischen Erkrankungen helfen.

Shiatsu: Ursprung und Hintergrund

Der Name Shiatsu setzt sich aus den Begriffen „shi“ für „Finger“ und „atsu“ für „Druck“ zusammen und verrät sogleich deren Technik. Die Massageform hat ihren Ursprung in Japan und bezieht sich auf die Erkenntnisse der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Dabei beruft sich die Shiatsu Massage speziell auf die Lebensenergie QI, die von Ernährung, Stress und zu wenig Bewegung beeinflusst wird. Dieses sogenannte QI fließt in Energieleitbahnen, den sogenannten Meridianen durch den Körper. Jeder Meridian ist einem bestimmten Punkt auf der Hautoberfläche zugeordnet. Zudem wird davon ausgegangen, dass die Energieleitbahnen beispielsweise Organe und Drüsen miteinander verbinden. Demzufolge können die empfindlichen Punkte unter der Haut die Funktion jedes einzelnen Organs beeinflussen. Körperregionen sollten also so oft wie möglich mit der Lebensenergie QI umsorgt sein. Durch Blockaden in den Energieleitbahnen muss das QI häufig erst wieder zum Fließen gebracht werden. Und genau hier setzt die Shiatsu Massage an.

Traditionelle japanische Behandlungsmethode

Bei der Shiatsu Massage massiert der Therapeut mit sanftem Druck entlang de Energiemeridiane. Zuvor verschafft er sich ein genaues Bild über Symptome und Beschwerden des Patienten. Bei der Shiatsu Massage können sowohl Hände als auch Ellenbogen oder Knie zum Einsatz kommen. Zu den Techniken zählen Drücken, Greifen oder Kreisen. So wird der Energiefluss wieder in Bewegung gesetzt, Selbstheilungskräfte aktiviert und die Durchblutung angeregt. Neben der traditionellen Shiatsu Massage greift der Therapeut auf unterschiedliche Haltegriffe zurück. Hierbei wird das betroffene Körperteil in eine bestimmte Stellung gedehnt. Das führt zu einer Lockerung der Muskulatur. Anders als andere Therapieformen, wird diese Massageform auf dem Boden durchgeführt. Dabei liegt der Patient auf einer gepolsterten Matte und trägt bequeme Kleidung. Nach der Behandlung folgt eine kurze Ruhe- und Entspannungsphase, denn auf diese Weise können die Behandlungsmethoden nachwirken.

Die Shiatsu Massage – wohltuend für Körper und Geist

Shiatsu ist eine ganzheitliche Massageform, die sich positiv auf den gesamten Körper auswirken kann. Ziel ist es, das energetische Ungleichgewicht auszugleichen, das sogenannte QI zum Fließen zu bringen und Körperfunktionen auf natürliche Weise anzuregen. Die Shiatsu Massage kann entweder als begleitende Behandlungsform oder zur Vorbeugung eingesetzt werden. Angesichts der beruhigenden Wirkung auf den ganzen Körper, kommt sie zunehmend auch bei psychischen Beschwerden zum Einsatz. Traditionell wird die Shiatsu Massage bei folgenden Symptomen angewendet:

  • Innere Unruhe, Schlafstörungen, Stress
  • Migräne sowie häufige Kopfschmerzen
  • Kreislaufstörungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Gelenk- & Rückenproblemen
  • Burn-Out Syndrom
  • Atemwegserkrankungen
  • Verspannungen
  • Menstruationsbeschwerden

FEILER begleitet die traditionelle Shiatsu Massage

Neben bequemer Kleidung darf eine weiche Unterlage bei der Shiatsu Therapie nicht fehlen. FEILER bietet hochwertige Frottier- und Chenille-Badartikel „Made in Germany“. Das Sortiment umfasst Hand- und Badetüchern in den unterschiedlichsten Dessins, aber auch Bademäntel, die sich vor allem für die Ruhephase nach der Massage anbieten. Dank speziellem Chenille-Webverfahren sind FEILER Handtücher besonders weich und saugfähig.

2018-08-24T11:17:40+00:00Juli 18th, 2017|Wellness|0 Comments

Kommentar schreiben

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen