Wellness Verhaltensregeln für den Spa-Bereich

//Wellness Verhaltensregeln für den Spa-Bereich

Feiler SPA-Hotel EmpfehlungenDer nächste Wellness-Besuch steht an. Alle Vorbereitungen sind getroffen und die Vorfreude auf Massage, Sauna und Whirlpool ist groß. Damit die kleine Auszeit vom Alltag auch die nötige Erholung für alle Gäste bringt, gibt es einige ungeschriebene Gesetze, die es sowohl im heimischen Spa, als auch in der Wellness-Oase des Urlaubshotels zu beachten gilt. Wir haben hier die wichtigsten Wellness Verhaltensregeln in für sie zusammengestellt.

Wellness-Knigge Regel Nr. 1: Terminabsprache

Massagen, kosmetische Behandlungen oder andere Wellness-Angebote sind an feste Termine gebunden. Sprechen Sie deshalb bereits im Vorfeld möglichst frühzeitig einen festen Zeitpunkt ab. So bekommen Sie auch trotz der großen Nachfrage Ihren Wunschtermin. Falls Sie gerne nur von einer Frau, einem Mann oder einer bestimmten Person behandelt werden wollen, ist das überhaupt kein Problem. Teilen Sie dies einfach dem Mitarbeiter direkt bei der Reservierung mit. Dadurch werden spätere Diskussionen vermieden. Planen Sie für einen entspannten Aufenthalt genügend Zeit ein. Eine Ankunft circa 15 Minuten vor Behandlungsbeginn ist angemessen, um sich mit den Gegebenheiten vertraut zu machen und pünktlich zu beginnen.

Wellness-Knigge Regel Nr. 2: Dresscode

Bei einem Aufenthalt im Hotel können Sie bereits in Ihrem Zimmer Bademantel und Slipper anziehen. Begeben Sie sich anschließend auf direktem Weg in den Spa-Bereich und vermeiden Sie kurze Zwischenstopps im Restaurant, auf der Terrasse oder an der Rezeption. Dort angekommen können Sie die Wellness-Anwendungen unbekleidet genießen. Körperstellen, die gerade nicht behandelt werden, sind währenddessen mit frischen Handtüchern abgedeckt. In der Sauna und den dazugehörigen Ruhezonen wird aus hygienischen Gründen das Tragen von Badekleidung nicht gern gesehen.

Wellness-Knigge Regel Nr. 3: Wellness Verhaltensregeln in der Sauna

Häufige Sauna-Gänger sind mit den Wellness Verhaltensregeln in den meisten Fällen bestens vertraut. Damit Sie aber auch als Neuling nicht direkt in eine Stilfalle tappen, haben wir hier die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst. In einigen Nationen, wie zum Beispiel in Deutschland und in Österreich, gilt der Saunabereich als textilfreie Zone. Aber das trifft nicht auf alle Länder zu. Informieren Sie sich deshalb bei einem Aufenthalt im Ausland vorab in der jeweiligen Sauna-Ordnung über die örtlichen Gepflogenheiten. Dann kann es endlich losgehen. Duschen und Trocknen Sie sich vor dem Betreten der Kabine gründlich ab. Damit keine Wärme entweicht, gilt es die Tür nach dem Öffnen rasch wieder hinter sich zu schließen. Platzieren Sie Ihr Handtuch so zwischen Körper und Holzbänken, dass diese nicht miteinander in Berührung kommen. Halten Sie sich an die festgelegten Aufgusszeiten und finden Sie sich circa fünf Minuten vor Beginn im Dampfbad ein. Natürlich können Sie aufgrund von Unwohlsein die Sauna während des Aufgusses vorzeitig verlassen, verhalten Sie sich dabei ruhig, sodass andere Gäste bei ihrer Erholung nicht gestört werden.

Wellness-Knigge Regel Nr. 4: Reservieren von Liegen

Gerade in kleinen Wellness-Bereichen oder Hotelanlagen sind die beliebtesten Liegen bereits belegt. Deshalb greifen viele zum Handtuch, um bereits am Morgen den Lieblingsplatz zu sichern. Dies gilt als Unsitte und wird besonders in Luxus-Resorts und Sterne-Hotels nicht gerne gesehen. Reservieren Sie nur eine Liege für den Zeitpunkt an dem Sie diese auch benötigen.

Wellness-Knigge Regel Nr. 5: Gegenseitige Rücksichtnahme

Viele Besucher nutzen einen Wellness-Tag, um vom Alltag zu entspannen und neue Kraft zu tanken. Deshalb haben Smartphones und andere störende Geräte in den vorgesehenen Ruhezonen und in der Sauna nichts zu suchen. Ebenso sind laute Gespräche mit dem Partner oder dem besten Freund untersagt. Nehmen Sie Rücksicht auf die anderen Gäste und verhalten Sie sich dezent.

Die perfekte Wellness-Ausstattung von FEILER

Ob zum Umbinden im Spa-Bereich oder als bequeme Unterlage für die Sauna – Sarong, Bademäntel, Hand- und Badetüchern von FEILER sorgen für besondere Luxus-Momente während des Wellness-Aufenthalts. FEILER bietet exklusive Badtextilien aus feinster Chenille und Frottier mit Chenillebordüre. Die FEILER-Luxus- Chenille ist ein einzigartiges Gewebe aus 100 % Baumwolle, welches in einem traditionellen und äußerst aufwändigen Verfahren hergestellt wird – natürlich Made in Germany. Ein angenehm weicher Flor schmiegt sich nach dem Wellnesserlebnis sanft um Ihre Haut und sorgt so für ein unverwechselbares SPA-Feeling.

2018-09-14T09:27:58+00:00September 14th, 2018|Wellness|0 Comments

Kommentar schreiben

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen